Bio Moringa Öl: Kaufen, Anwendung, Wirkung

Moringa Öl, manchmal auch Behenöl oder Benöl wird aus den Früchten des Moringabaums oder genauer gesagt deren Samen gewonnen. Die Früchte, die dem Baum seinen englischen Namen „Drumstick Tree“ verleihen, sehen ein wenig aus wie grüne Bohnen und ihre Samen ähneln in Größe und Form den Erbsen und können tatsächlich auch gekocht oder geröstet werden.

Das Moringa Öl wurde schon zu den Zeiten der alten Pharonen in Ägypten und Mesopotamien für die Hautpflege und andere kosmetische Behandlungen verwendet. Auch Tote wurden mit dem kostbaren Öl einbalsamiert.

Wie erkenne ich das beste Moringa Öl?

Moringa Oleifera ÖlWie andere hochwertige Pflanzenöle auch, sollte Moringa Öl stets kalt gepresst werden, nur so bleiben die guten ungesättigten Fettsäuren unbeschadet. Um eine Belastung mit Pestiziden und anderen Chemikalien auszuschließen sollte ein Öl mit zertifiziertem Bio-Siegel gekauft werden. Ebenso sollte auf das Herkunftsland geachtet werden.

Auf Grund des hohen Anteils an Antioxidantien ist Moringa Öl sehr stabil und lange haltbar. Die besten Öle weisen ein neutrales bis leicht nussiges Aroma auf und sind gelblich gefärbt. Als weiteres Qualitätsmerkmal kann das Verhalten des Öles bei Kühlung unter 18 °C flockt und teilweise fest wird. Dies ist bei hochwertigen Pflanzenölen völlig normal und unter Erhitzung wird das Öl wieder flüssig.

Wo kann man Moringa Öl kaufen?

Die besten Moringa Öle findet man online. Hier kann auch einfach verglichen und bestellt werden. Unsere Moringa Öl Empfehlung:

Angebot
Unsere Empfehlung: 100 ml kaltgepresstes Moringa Öl • Aus 100 % Qualitätssamen • Von MoriVeda*

  • Sonnengelbe Farbe & nussiger Geschmack
  • Wertvolles Öl mit hohem Gehalt an Vitaminen A, B, B1, B2, B3, C, D, E, K & P, sowie an wertvollen ungesättigten Fettsäuren und Behensäure
  • Garantiert reines, laborgeprüftes Öl von höchster Qualität.
  • Als Speiseöl in Salaten oder Dressings, als Massageöl, Haaröl, Hautöl und vieles mehr.

Inhaltsstoffe von Moringa Öl

Moringa Öl besteht natürlich zum größten Teil (99,9 %) aus Fettsäuren. Omega-9-Fettsäuren machen hier wiederum circa 70 % aus. Omega-9 gehört zu den essentiellen Fettsäuren, dass heisst es kann nicht vom menschlichen Körper selbst hergestellt und muss über die Nahrung aufgenommen werden.

Das auch als Ölsäure bezeichnete Omega-9 ist wichtig für das Herzkreislaufsystem, darüber hinaus soll es eine vorbeugende Wirkung gegen Brustkrebs haben sowie den Magen-Darm-Trakt schützen. Ölsäure vermag es außerdem den Cholesterinspiegel zu senken.

Neben Omega-9 sind auch die Fettsäuren Omega-3 und -6 in Moringa Öl enthalten, dies allerdings zu einem wesentlich geringeren Anteil. Auch die für Moringa typische Vielfalt an Mikronährstoffen findet sich im Öl wieder:

  • Vitamine A, B1, B2, B3 und C
  • Kalzium
  • Eisen
  • Magnesium
  • Kalium
  • 46 verschiedene Antioxidantien, unter anderem Zeatin

der Anteil an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen ist allerdings bei weitem nicht so hoch wie in Moringa Blättern und den daraus hergestellten Produkten.

Weitere wichtige Bestandteile sind die Behensäure oder Behenöl, welche typisch für den Meerrettichbaum Moringa Oleifera ist. Die gesättigte Palmitinsäure ist das Hauptzwischenprodukt in vielen Stoffwechselprozessen und somit für die inneren Wirkungen von Moringa Öl unersetzlich.

Der Anteil an Acharin- und Linolsäuren ist zwar sehr gering, trotzdem sind es diese Stoffe, die für die Farbgebung und das Aroma des Öls verantwortlich sind.

Die enthaltenen Fettsäuren sind im einzelnen:

  • Ölsäure 70 %
  • Behen-Säure 7 %
  • Palmitin Säure 6 %
  • Stearin Säure 5 %
  • Arachin Säure 3,6 %
  • Eicosan Säure 2,3 %
  • Palmitolein-Säure 1 %
  • Lignocerin Säure 1 %
  • Linolsäure 0,6 %
  • Alpha-Linolsäure 0,1 %
  • Myristin-Säure 0,1%

Quelle: Analyse des NRI (Natural Resources Institute)

Mehr über die Inhaltsstoffe von Moringa Oleifera.

Moringa Öl Anwendung

Moringa Öl Anwendung im Gesicht
Moringa Öl kann hervorragend für die Gesichtspflege verwendet werden. Es wirkt gegen Falten und hält die Haut geschmeidig.

Auf Grund der guten ungesättigten Fettsäuren und der enthaltenen Vitamine, Mineralien und Antioxidantien eignet sich Moringa Öl sowohl zur äußerlichen, als auch zur innerlichen Anwendung. Früher wurde es auch von der Industrie als Schmierstoff, zum Beispiel in Uhren, verwendet, diese Zeiten sind wegen des hohen Preises von Moringa Öl allerdings lange vorbei.

Äußere Anwendungen

Die Kosmetikhersteller haben die tollen Wirkungen von Moringa Öl längst entdeckt und verwenden es in verschiedenen Produkten wie Creme, Duschgel, Seife, Shampoo und Zahnpasta. Da es Gerüche neutralisiert, wird es sogar in Deodorants verwendet. Im folgenden geht es um die verschiedenen äußeren Anwendungsgebiete im einzelnen.

Moringa Öl und Anti Aging

Antioxidantien, allen voran das für das schnelle Wachstum des Moringa Baumes verantwortliche Zeatin, haben einen großen Einfluss auf den Alterungsprozess. Somit rückt Moringa Öl als Anti-Aging-Anwendung in der Kosmetik immer mehr in den Vordergrund.

Zeatin fördert die Regeneration und Erneuerung von Hautzellen und das ebenfalls enthaltene Vitamin hilft den Zellen bei der Kollagenbildung. Ein Mangel an Kollagen ist maßgeblich bei der Bildung von Hautfalten beteiligt. Die Anti-Aging-Wirkungen von Zeatin sind wissenschatlich nachgewiesen und können an dieser Stelle eingesehen werden.

Als Anti Aging Mittel hilft das Öl gegen:

  • Falten
  • Altersflecken
  • Pigmentflecken

Als Besonderen Anti Aging Tipp empfehlen wir die Behandlung Hals und Dekolleté mit Moringa Öl, oft wird nur bei diesem Thema nur an das Gesicht gedacht und andere Körperregionen mit empfindlicher und zu Falten neigender Haut werden nicht bedacht.

Angebot
Unsere Empfehlung: 100 ml kaltgepresstes Moringa Öl • Aus 100 % Qualitätssamen • Von MoriVeda*

  • Sonnengelbe Farbe & nussiger Geschmack
  • Wertvolles Öl mit hohem Gehalt an Vitaminen A, B, B1, B2, B3, C, D, E, K & P, sowie an wertvollen ungesättigten Fettsäuren und Behensäure
  • Garantiert reines, laborgeprüftes Öl von höchster Qualität.
  • Als Speiseöl in Salaten oder Dressings, als Massageöl, Haaröl, Hautöl und vieles mehr.

Moringa Öl für die Haut

Für die Haut kann Moringa Öl wie eine Body Lotion verwendet werden, die Haut nimmt es sehr gut auf und es zieht schnell ein. Auch als Massageöl ist es sehr beliebt und trägt zur Entspannung bei.

Die enthaltenen Omega Fettsäuren wirken wunderbar gegen trockene Haut, verhindern umgekehrt aber auch ein zu fettiges Hautbild. Moringa Oleifera Öl hält die Haut feucht und Geschmeidig. Dabei beugt sie zum einen vor, fördert aber auch ganz konkret Heilungsprozesse.

Die entzündungshemmenden und antibakteriellen Eigenschaften machen Moringa zu einem wahren Alleskönner in Bezug auf die Haut. Neben den schon beschriebenen Effekten wirkt es auch gegen Akne, Cellulite, Mitesser, Neurodermitis, Schuppenflechte und sogar hartnäckigen Nagelpilz. Es unterstützt somit die Reinigung der Haut und trägt zu ihrer Entgiftung bei, was sich auch in einem gesunden und reinen Hautbild bemerkbar macht.

Zur Wundbehandlung verhilft es nicht nur einer schnelleren Heilung, es fördert ebenso die Regeneration von Narben. Auch hierfür ist wieder die Antioxidans Zeatin verantwortlich. Auch leichte Verbrennungen wie zum Beispiel durch einen Sonnenbrand können mit dem Öl behandelt werden.

Moringa Öl für die Haare

Auch für die Haare ist Moringa Öl gut. In erster Linie spendet es Feuchtigkeit und hilft gegen trockene Haare und damit auch Spliss. Da durch den hohen Zeatin-Gehalt das Wachstum von neuen Zellen angeregt wird, kann es sogar Haarwuchs fördern und eine Hilfe bei verschiedenen Arten von Haarausfall sein.

Die antibakteriellen, entzündungshemmenden und antimykotischen Eigenschaften machen Moringa Öl zu einem guten Mittel gegen Kopfhautschuppen welche häufig durch Reizungen, Entzündungen und eine übermäßige Besiedelung mit Hautpilzen hervorgerufen werden.

Besonders ist, dass bei der Pflege mit dem Öl weder Haut noch Haare fettig wirken. Im Gegenteil die Haare bekommen einen gesunden Glanz und werden elastisch.

Innere Anwendungen

Moringa Öl zählt zu den stabilsten und haltbarsten Ölen und findet auch in der Küche Verwendung. Auf Grund des Preises ist es besonders in der gehobenen internationalen und europäischen Küche sehr gefragt. Der Siedepunkt von Moringa Öl liegt bei 220 °C.

Mittlerweile gibt es viele Rezepte in denen Öl und andere Moringa Produkte Bestandteil sind.

Innere Wirkungen von Moringa Öl:

  • Ölsäure senkt den Blutdruck
  • Stabilisiert das Herzkreislaufsystem
  • Senkt Entzündungswerte
  • Hilft gegen Verdauungsprobleme
  • Stearin- und Palmitinsäuren schützen die Zellmembran
  • Hilft bei Rheuma und Arthrose

Moringa Öl für Hunde

Tiere wie zum Beispiel Hunde profitieren ebenso wie wir Menschen von den positiven Eigenschaften von Moringa Öl. Besonders für die Pflege während des Fellwechsels bietet es sich an.

Wirkung von Moringa Öl

Auf die vielen Wirkungen von Moringa Öl sind wir in den oberen Abschnitten immer wieder eingegangen. An dieser Stelle folgt noch einmal eine allgemeine Auflistung der Wirkungen ohne im einzelnen auf die genaue Symptomatik einzugehen:

  • Stärkt das Herzkreislaufsystem
  • Verlangsamt den Alterungsprozess
  • Fördert den Stoffwechsel
  • Fördert Regeneration und Neubildung von Zellen
  • Wirkt entzündungshemmend, antibakteriell und antifugal

Bei diesen Beschwerden kann Moringa Öl helfen:

  • Herzkreislaufprobleme
  • Stoffwechselstörungen
  • Vorzeitige Hautalterung
  • Akne
  • Cellulite
  • Neurodermitis
  • Schuppenflechte
  • Nagelpilz
  • Wunden
Angebot
Unsere Empfehlung: 100 ml kaltgepresstes Moringa Öl • Aus 100 % Qualitätssamen • Von MoriVeda*

  • Sonnengelbe Farbe & nussiger Geschmack
  • Wertvolles Öl mit hohem Gehalt an Vitaminen A, B, B1, B2, B3, C, D, E, K & P, sowie an wertvollen ungesättigten Fettsäuren und Behensäure
  • Garantiert reines, laborgeprüftes Öl von höchster Qualität.
  • Als Speiseöl in Salaten oder Dressings, als Massageöl, Haaröl, Hautöl und vieles mehr.

Moringa Öl oder Pulver?

Diese Frage lässt sich nicht so einfach beantworten. Keine der beiden Verarbeitungsweisen ist an sich besser, vielmehr kommt es darauf an, was mit der Anwendung bezweckt werden soll. Die Wirkungen des Moringa Öls beruhen hauptsächlich auf den ungesättigten Fettsäuren und den Antioxidantien. Wer seiner Haut etwas gutes tun möchte und eher auf die äußeren Anwendungen bedacht ist, der sollte zu dem Öl greifen.

Auch wenn viele Mikronährstoffe in Moringa Öl enthalten sind, so ist deren Konzentration in einem hochwertigen Pulver wesentlich höher. Für die Anwendung als Nahrungsergänzungsmittel ist dies, wenn nicht auf die Effekte der ungesättigten Fettsäuren abgezielt wird, daher häufig die bessere Wahl.

Hier gibt es mehr zum Thema Moringa kaufen.

 

*Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Letzte Aktualisierung am 21.07.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Der Preis kann sich ggf. geändert haben. Maßgeblich für den Kauf ist der Preis des Produkts der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers angezeigt wurde. Eine Aktualisierung der Daten in Echtzeit ist aus technischen Gründen leider nicht möglich.