Zink, Selen und Vitamine gegen Corona

Zink, Selen und Vitamine gegen den CoronavirusDas neuartige COVID-19 stellt die Gesellschaft und jeden Einzelnen vor eine große Herausforderung. Derzeit gibt es noch keinen Impfstoff, der zur Behandlung geeignet ist. Sollte ein Medikament zugelassen werden, besteht außerdem die Gefahr von Nebenwirkungen, denn eine hinreichende Forschung mit einer Vielzahl an Untersuchungsreihen ist innerhalb kürzester Zeit nicht möglich. Dennoch kann man COVID-19 vorbeugen und seine Gesundheit bestmöglich stärken.

Ein starkes Immunsystem schützt vor Corona

Doch was genau ist eigentlich das Corona Virus? Corona geht auf das lateinische Wort für Krone zurück, das sich auf das kranzförmige Aussehen eines solchen Virus bezieht. Es gibt verschiedene Coronaviren, die zur Familie der sog. RNA-Viren gehören. RNA-Viren unterscheiden sich von DNA-Viren dadurch, dass ihr Erbgut weniger stabil ist und sie sich häufiger verändern können. Ein Coronavirus hat im Jahr 2002 bereits die SARS Epidemie ausgelöst, in dessen Folge weltweit etwa 774 Menschen starben.

COVID-19 ist mit dem SARS Virus eng verwandt und wird deswegen auch SARS-CoV-2 genannt. Doch es gilt Ruhe zu bewahren, auch wenn die Zahlen der am Coronavirus-erkrankten Personen mit jedem Tag steigen. Auch ohne Impfstoff oder neu entwickelter Arznei kann man sich schützen. Hierbei gilt wie bei jeder anderen Grippe und Infekt-Erkrankung Folgendes: Eine Nährstoff- und Vitaminzufuhr mit Zink, Selen und den Vitaminen C und D hilft nicht nur dabei, die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung zu verhindern, sondern auch die Krankheit gut zu überstehen. Denn eine Ansteckung und schwerwiegende Folgen kommen vor allem dann in Betracht, wenn das Immunsystem geschwächt ist. Ein starkes Immunsystem hingegen sorgt dafür, dass der Körper den Virus bekämpfen kann.

Moringa oleifera, die Blätter des aus Nordindien stammenden Meerrettichbaums, gehören zu den vitamin- und mineralstoffreichsten pflanzlichen Mitteln der Welt und können optimal zum Vorbeugen des Coronavirus genutzt werden, sowie auch zur Bekämpfung eines bestehenden viralen Infekts. In der ayurvedischen Heilkunst wird das Heilmittel bereits seit 5000 Jahren angewandt.

Zink gegen Corona

Moringa enthält unter anderem Zink. Zink bekämpft Viren und lindert dabei auch noch Krankheitssymptome wie Schnupfen, Husten, Gliederschmerzen, Kopfschmerzen und Heiserkeit. Als Antioxidant kräftigt es die Zellen und macht sie widerstandsfähiger gegen Krankheitserreger. Freie Radikale werden neutralisiert und die Neubildung der Schleimhautzellen angeregt. Durch die Produktion von ononukleären Phagozyten werden Viren umschlossen und zersetzt. Die Bildung von T-Lymphozyten schafft neue körpereigene Abwehrzellen wie zytotoxische T-Zellen, welche kranke Zellen erkennen und zum programmierten Zelltod treiben. Regulatorische T-Zellen schützen gesunde Zellen. T-Helferzellen können weitere Helferzellen heranziehen und aktivieren B-Lymphozyten, die für jedes Antigen Antikörper produzieren und in unserem Körper teilweise als Gedächtniszellen zurückbleiben, was wichtig für die dauerhafte Immunität ist.

Über Nahrungsergänzungsmittel kann der Körper gezielt mit Zink versorgt werden. Hierfür empfehlen wir dieses Präparat bei Amazon.*

Selen gegen Corona

Selen spielt eine essentielle Rolle bei der Funktion unseres körpereigenen Immunsystems. Es schützt die Zellen unter anderem vor Angriffen von freien Radikalen und soll dabei auch das Risiko verschiedener Krebsarten senken. Allerdings kann der Körper sie nicht selbst bilden und muss sie deswegen von außen aufnehmen. Nicht alle Nahrungsmittel enthalten jedoch Selen. Allerdings ist es ein Bestandteil von Moringa.

Über Nahrungsergänzungsmittel kann der Körper gezielt mit Selen versorgt werden. Hierfür empfehlen wir dieses Präparat bei Amazon.*

Vitamin C gegen Corona

Schon jedes Kind weiß: Vitamin C ist unentbehrlich, wenn wir gesund bleiben wollen. Es stärkt das Immunsystem, wirkt als Antioxidant, schützt vor freien Radikalen, bekämpft Müdigkeit und Erschöpfung, regt den Energiestoffwechsel und den Giftabbau in der Leber an und hilft gegen Stress. Am meisten Vitamin C nehmen wir über eine ausgewogene Ernährung auf. Doch es lässt sich auch hier etwas nachhelfen. Im Vergleich: Eine Orange enthält pro 100 Gramm ca. 30 bis 50 mg Vitamin C. Moringablätter enthalten im Vergleich sogar 220 mg.

Über Nahrungsergänzungsmittel kann der Körper gezielt mit Vitamin C versorgt werden. Hierfür empfehlen wir natürliches Vitamin C aus der Acerola Kirsche.*

Vitamin D gegen Corona

Vitamin D ist ein Vitamin, dessen Aufnahme gerade in den kalten und dunklen Wintermonaten viel zu kurz kommt. Und das wird leider dadurch nicht besser, dass man aufgrund der Corona Ausbreitung zu Hause bleiben soll. Der Körper kann Vitamin D nämlich nur herstellen, wenn er dem Sonnenlicht ausgesetzt ist. Über die Nahrung nimmt man nur sehr wenig davon auf. Es ist nachgewiesen, dass das Vitamin nicht nur einer Erkrankung selbst vorbeugen, sondern das Risiko eines Grippetods drastisch senken kann. Eine Studie norwegischer Wissenschaftler geht sogar von einer 20- bis 600-fach höheren Sterberate aus, wenn Vitamin D-Mangel vorliegt. Bekannt ist, dass Vitamin D das Immunsystem stärkt und reguliert. Um andere zu schützen, sollte man dennoch nur nach draußen gehen, wenn es notwendig ist und das Vitamin so gut es geht über die Nahrung beziehen. Auch Vitamin D ist in Moringa enthalten.

Über Nahrungsergänzungsmittel kann der Körper gezielt mit Selen versorgt werden. Hierfür empfehlen wir dieses Präparat bei Amazon.*

Alternative Manuka Honig

Ein weiteres Naturheilmittel, das zur Vorbeugung und Behandlung des Coronavirus genutzt werden kann, ist Manuka Honig. Dieser wird aus dem Nektar des Manukabaums hergestellt und ist für seinen hohen Gehalt des antibakteriell wirkenden Methylglyoxal (MGO) bekannt. Schon die Ureinwohner Neuseelands nutzen Manuka Honig als Heilmittel zur Heilung von Verletzungen, der Bekämpfung von Erkältungskrankheiten und Entzündungen. Bei innerer oder äußerer Anwendung lindert er die Krankheitssymptome, bekämpft Entzündungen und wirkt nachgewiesenermaßen antiviral. Er enthält neben vielen Mineralien und Vitaminen auch Zink, Selen, Vitamin C und Vitamin D.

Dafür empfehlen wir einen Manuka Honig mit hohem Gehalt an MGO.*

Fazit

Auch wenn die Entwicklungen rund um das Virus COVID-19 zunächst beunruhigend erscheinen mögen, sollte man nicht vergessen, dass uns die Natur seit jeher zahlreiche Heilmittel zur Verfügung stellt. Diese können uns dabei helfen, gesund zu bleiben oder die Krankheit infolge einer Ansteckung gut zu überstehen. Um die Mineralien und Vitamine aufnehmen zu können, die gerade in dieser Zeit besonders wichtig für unser Immunsystem sind, bieten sich Produkte des Moringa oleifera an, der einen hohen Gehalt an Vitaminen und Mineralien aufweist und seit 5000 Jahren in der ayurvedischen Heilkunst eingesetzt wird. Alternativ ist Manuka Honig zu empfehlen, dessen Wirkung bereits die Ureinwohner Neuseelands kannten und schätzten und der ebenfalls besonders vitamin- und mineralienreich ist.

*Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Letzte Aktualisierung am 28.03.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Der Preis kann sich ggf. geändert haben. Maßgeblich für den Kauf ist der Preis des Produkts der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers angezeigt wurde. Eine Aktualisierung der Daten in Echtzeit ist aus technischen Gründen leider nicht möglich.